• Erdbeer-Flammkuchen

    Erdbeer-Flammkuchen

Erdbeer-Flammkuchen

Für 1 Blech

Für den Flammkuchen benötigen wir:

Für den Teig:
220 g Mehl
30 g Zucker
3 Esslöffel Öl
1 Eigelb
1 Prise Salz
100 ml lauwarmes Wasser

oder

1 Packung Flammkuchenteig aus dem Kühlregal 

Für den Belag:
150 g Schmand
1 TL Vanillezucker
Orangenzeste (geriebene Schale) von ¼ Orange
200-250g Erdbeeren, geputzt in Scheiben
12 Amarettinis, grob gehackt
1 Stängel Minze

Tipp: Ihr könnt auch anstatt der Minze Basilikum verwenden. Dazu passen dann ein paar Spritzer alter Balsamico oder Balsamicocreme.

Teigrolle und Teig

1. Alle Zutaten für den Teig vermischen und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Den Flammkuchenteig ausrollen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten

 

 

Backblech mit Teig und Erdbeeren

2. Schmand, Vanillezucker und Orangenzesten glatt rühren. Den Schmand auf dem Flammkuchenboden verteilen und mit den Erdbeeren belegen

 

 

Backblech mit Teig und Erdbeeren im Backofen

3. Im vorgeheizten Backofen bei 220° C ca. 10 Minuten goldbraun backen. Währenddessen die Minzblätter in Streifen schneiden

 

 

Erdbeer-Flammkuchen serviert

4. Die Minze und die gehackten Amarettinis auf dem Flammkuchen verteilen. Warm servieren und mit einer Kugel Vanilleeis genießen